MAG Seefahrtschule: online Kurs: Definitionen: luv,lee,backbord,steuerbord,achteraus,vorraus,vorrang,Fischer,Segelboote,Seerecht

 

Definitionen

Wenn vor Fahrtantritt nicht feststeht wer Fahrzeugführer ist, muss eine zum Führen eines Wasserfahrzeug berechtigte Person bestimmt werden, die dann auch mit ihrem Stellvertreter für die Befolgung der Verkehrsvorschriften und der Bestimmungen des Seerechts verantwortlich ist.
Wenn eine Person infolge körperlicher oder geistiger Mängel oder dem Genuss berauschender Mittel 
( z.B. Alkohol, Drogen, etc.) in der sicheren Führung eines Fahrzeuges behindert ist, darf weder ein Sportboot oder Wassermotorrad führen oder steuern noch ein Segelsurfbrett fahren.

Backbord, Steuerbord, achtern, ...

Auf Schiffen werden Seiten und Richtungen auf spezielle Weise bezeichnet. 
Der Grund für diese Bezeichnungen liegt in der Eindeutigkeit dieser Angaben, unabhängig vom Standort des Betrachters.

Backbord und Steuerbord

Luv und Lee

Für die Vorfahrtsregeln zwischen Segelschiffen ist es ebenfalls wichtig zu erkennen wo die Seiten des Schiffes sind, die dem Wind zugewandt und abgewandt sind.
Die dem Wind zugewandte Seite ist die LUV - Seite, die dem Wind abgewandte Seite die LEE - Seite.  Kommt bei einem Segelschiff der Wind direkt von hinten, so wird die Seite, in die der Großbaum mit dem Großsegel zeigt, als LEE - Seite bezeichnet.

Luv und Lee
Wann ist ein Fahrzeug in Fahrt ? Wenn es weder vor Anker liegt, noch an Land festgemacht ist,
nicht auf Grund sitzt und ohne Antrieb durch das Wasser treibt.
Wann gilt ein Segelfahrzeug als Maschinenfahrzeug Wenn es mit Maschinenkraft fährt, auch wenn es gleichzeitig unter Segel ist.
Was verstehen Sie unter dem Begriff 
“manövrierunfähiges Fahrzeug” ?
Ein Fahrzeug, das wegen außergewöhnlicher Umstände nicht wie vorgeschrieben manövrieren und daher einem anderen Fahrzeug nicht ausweichen kann.
Was verstehen Sie unter dem Begriff 
“manövrierbehindertes Fahrzeug”?
Ein Fahrzeug, das durch die Art seines Einsatzes behindert ist, so wie vorgeschrieben zu manövrieren, und daher einem anderen Fahrzeug nicht ausweichen kann.
Was verstehen Sie unter dem Begriff “verminderte Sicht”? Sichteinschränkung durch Nebel, dickes Wetter, Schneefall, heftige Regengüsse oder ähnliche Umstände.
Wann gelten Sie als Überholer? Wenn ich mich einem anderen Fahrzeug aus dem Bereich seines Hecklichtes nähere.
Im Zweifelsfalle habe ich mich als Überholer zu betrachten.
Welcher Zeitraum gilt als 
“am Tage“?
Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang.
Welcher Zeitraum gilt als 
“bei Nacht“?
Von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang.
Was verstehen Sie unter dem Begriff “in Sicht befindlich”? Fahrzeuge gelten nur dann als einander in Sicht befindlich, wenn jedes vom anderen optisch wahrgenommen werden kann.
Was sind Fahrwassser gemäß der Seeschiffahrtsstraßen-Ordnung ? Wasserflächen, die durch Schiffahrtszeichen begrenzt oder gekennzeichnet sind oder, soweit nicht begrenzt oder gekennzeichnet, aber für die durchgehende Schiffahrt bestimmt sind.
Was verstehen Sie unter dem Begriff “KVR” ? Die Kollissionsverhütungsregeln.
Was verstehen Sie unter dem Begriff “fischendes Fahrzeug”? Ein Fahrzeug das mit Netzen, Leinen, Schleppnetzen oder anderen Fanggeräten fischt. Es ist in seiner Manövrierfähigkeit eingeschränkt.
Was verstehen Sie unter dem Begriff “Wassermotorrad”? Motorisierte Wassersportgeräte wie Wasserbob, Wasserskooter, Jetbike, Jetski oder ähnliche Geräte



zurück zur Übersicht