IC 01.  Was bedeutet IC und Infos zu österreichischen Bootsführerscheinen FB2/3 MIT oder OHNE IC

Die Republik Österreich hat mit 01.01.2016 eine neue Prüfungsordnung (Jacht PrO) für österreichische Bootsführerscheine für Meeresgewässer erlassen.
Diese neue Jacht PrO erschwert den Erwerb des amtlichen s.g. IC’s (Internationales Zertifikat) deutlich und zwar ohne wirklich erkennbaren Mehrwert für den Prüfling.

Was ist das IC?

Es handelt sich dabei um einheitlich aussehende Ausweiskarten, die von jenen Ländern ausgestellt werden, welche die Vereinbarungen der Vereinten Nationen (UNECE) ratifiziert haben.
Diese Länder sind dann auch verpflichtet, die IC’s der jeweils anderen anzuerkennen.
Dass dies nicht allzu viele Länder bzw. etliche für die Seefahrt eher bedeutungslose sind ist aus der nachstehenden Übersicht zu ersehen.

Zum IC ist jedoch zu sagen, dass dieses Zertifikat in keiner Weise vorgeschrieben ist!

Im Gegenteil – die Republik Österreich schreibt UNVERÄNDERT österreichischen Staatsbürgern grundsätzlich gar keinen Bootsführerschein für Fahrten auf Meeresgewässer vor , weil sie selbst aus hoheitsrechtlichen Gründen weder amtliche Prüfungen, noch Kontrollen auf Meeresgewässer durchführen kann.

Sie stellt lediglich IC’s zusätzlich für Verbandsführerscheine aus, wenn die Prüfung gemäß der JachtPrO Bestimmungen  abgenommen wurde.
Länder, die die Vereinbarungen der UNECE ratifiziert haben

Belgien,
Bulgarien,
Deutschland,
Finnland,
Irland,
Kroatien,
Lettland, Litauen, Luxemburg,
Niederlande, Norwegen,
Österreich,
Rumänien,
Serbien,
Slowakei,
Südafrika,
Schweiz,
Tschechien,
Ungarn,
United Kingdom,
Weißrussland
Verbandsschein ohne IC: (Prüfungsordnung des YSVÖ)
 
In der Regel weltweit anerkannt
Da es keine wirklich internationalen Abkommen gibt, liegt die Anerkennung immer im Ermessen des jeweiligen Uferstaates.
Eine weltweite Anerkenntnis kann nicht garantiert werden!
Verbandsschein plus IC: (Prüfungsordnung nach der JachtPro)

 
In der Regel weltweit anerkannt
Zur Anerkennung verpflichtet sind jedoch lediglich jene Länder, welche die Vereinbarungen der UNECE ratifiziert haben.
Anm.: Das IC ist kein Bootsführerschein im klassischen Sinne, sondern nur ein Zertifikat das bestätigt, dass die Bootsführerscheinprüfung nach der staatlichen Prüfungsordnung des jeweiligen Landes absolviert wurde.
Eine weltweite Anerkenntnis kann nicht garantiert werden!
Weiters wird in den Erläuterungen der  UNECE Resolution noch vermerkt
D. Does my IC entitle me to charter a boat?

    No, the IC can be useful for people wishing to charter, but charter companies are under no obligation to accept
    the IC as evidence of competence from people wishing to hire their boats.


 

Die Informationen wurden nach besten Wissen und Gewissen zusammengestellt
alle Informationen ohne Gewähr, Änderungen der Vorschriften ohne Bekanntgabe auf dieser Seite vorbehalten
Irrtümer und Druckfehler vorbehalten, Hinweise auf Fehler oder Änderrungen werden gerne entgegengenommen

office@mag-seefahrtschule.com


 

zurück
zur Übersicht Fragen